Workshops für Schulklassen zur Berufsvorbereitung

75% der Fähigkeiten und Fertigkeiten, die im Beruf zum Einsatz kommen, hat man nicht in der Schule oder in der Ausbildung gelernt. Umfragen zeigen, dass die Angebote der Berufsinformationszentren für SchülerInnen unzureichend sind.

Die optimale Berufsvorbereitung

Oft bleiben die Fähigkeiten der Jugendlichen verborgen oder sie sind schwer in Worten ausdrückbar. Die eigenen Kompetenzen herauszufiltern, sich derer bewusst zu werden und diese auch artikulieren zu können, sind das Ergebnis meines Workshops. Darüber hinaus geht es darum, dass die Jugendlichen auch konkrete nächste Schritte planen, die über den Schulalltag hinausgehen. Dies kann zum Einen zu mehr intrinsischer Motivation beim Lernen und beim Absolvieren des letzten Schuljahres bis zur Abschlussprüfung führen. Es kann zum Anderen aber auch das Reflektieren über die eigene Persönlichkeit anregen. Dadurch kann die Tragweite der anstehenden Entscheidungen nach Beendigung der Schullaufbahn besser antizipiert werden, was wiederum zu mehr Chancengerechtigkeit unabhängig von der Herkunft der Jugendlichen führt.

Nach der Schule erfolgreich ins Leben starten.

Mit meinen ganzheitlichen Workshops zur Berufsvorbereitung speziell ausgerichtet auf SchülerInnen im vorletzten Schuljahr gebe ich Jugendlichen eine Orientierungshilfe und bereite sie optimal auf das Leben nach der Schule vor.

Die Workshops werden didaktisch abwechslungsreich gestaltet und sind speziell auf SchülerInnen der 8. und 9. Klasse an Haupt- und Realschulen sowie der 11. Klasse an Gymnasien und Fachoberschulen ausgerichtet. Sie können sowohl im Rahmen von Projekttagen oder Projektwochen durchgeführt werden als auch in den normalen Unterricht integriert werden. Bei Klassengrößen von mehr als 20 SchülerInnen ist die Unterstützung durch eine Lehrkraft ratsam. Die Arbeitsmaterialien können von den SchülerInnen nach Beendigung des Workshops behalten und weitergenutzt werden.

Ziele des Workshops:

  • Selbstreflektion
  • Besseres Kennenlernen der eigenen Persönlichkeit
  • Einschätzen der persönlichen Interessen, Stärken, Fähigkeiten und Kompetenzen und deren Kommunikation nach Außen
  • Entwicklung einer intrinsischen Motivation für die aktive Gestaltung des eigenen Lebensweges

Eintägiger Workshop

Themen des Workshops:

  • Brainstorming zu den eigenen Interessen und Stärken
  • Reflexion von möglichen Lebens- und Arbeitsentwürfen
  • Erfassen konkreter Erfahrungen und Kompetenzen
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Planung der nächsten Schritte in der eigenen Schul- und Berufslaufbahn

Dauer: 1 Tag á 5 Unterrichtsstunden

Fünftägiger Workshop (3+2)

Themen des Workshops:

3 Tage:

  • Brainstorming zu den eigenen Interessen und Stärken
  • Analyse der eigenen Werte im Spannungsfeld der Werte der Eltern und der Gesellschaft
  • Reflexion von möglichen Lebens- und Arbeitsentwürfen
  • Erfassen konkreter Erfahrungen und Kompetenzen
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Mein Wunschberuf
  • Planung eines eigenen außerschulischen Projekts als individuelle persönliche Herausforderung

2 Tage (ca. 3 Wochen später)

  • Präsentation des Projekts inklusive Auswertung und Reflexion
  • Planung der nächsten Schritte in der eigenen Schul- und Berufslaufbahn

Dauer: 5 Tage à 5 Unterrichtsstunden